Meine Arbeit im Wahlkreis

Kreis Heinsberg: SPD fordert sachliche Diskussion über Zukunft der Schule

Pressemitteilung 03.09.2007

Die SPD in Nordrhein-Westfalen hat vor einer Woche einen weitreichenden Antrag zur Bildungspolitik beschlossen. Unter dem Titel 'Beste Bildung für alle' wurden wichtige Forderungen formuliert:
Die Beitrags- und Gebührenfreiheit von der Kita über die berufliche Bildung bis zur Hochschule,
Ganztagsbetreuung für alle Schülerinnen und Schüler,
die Stärkung der frühkindlichen Bildung und
längere gemeinsame Lernzeiten in der Gemeinschaftsschule.

Dazu erklärt die SPD-Abgeordnete Ulla Meurer aus Heinsberg:

"Seit dem SPD-Parteitag in Bochum steht unser Modell der Gemeinschaftsschule im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte. Wir Sozialdemokraten haben dabei unseren Anspruch an die Schulpolitik deutlich gemacht: Alle Kinder müssen alle Chancen haben. Leider versucht insbesondere die CDU durch eine bewusste Verdrehung von Tatsachen das SPD-Bildungskonzept zu diskreditieren und durch sachfremde und teilweise polemische Beiträge die Auseinandersetzung zu untergraben. Nur so ist der gezielte Aufruf der Landes-CDU zu verstehen, durch 'Leserbriefe an die örtlichen Zeitungsredaktionen' Protest zu äußern, 'wovon auch die Landespartei profitieren würde'.

Ich fordere alle Verantwortlichen und Betroffenen in den Parteien und in der Gesellschaft dazu auf, sich sachlich und vorurteilsfrei - im Sinne unserer Kinder - an dieser wichtigen Diskussion zu beteiligen. Parteitaktische Feldzüge auf dem Rücken unserer Kinder haben dabei nichts zu suchen. Sie schaden dem notwendigen Dialog. Ich begrüße ausdrücklich, dass sich bereits eine Reihe von CDU-Kommunalpolitikern von dieser Kampagne distanziert hat.

Ich bin der festen Überzeugung, dass es in der Bildungspolitik Veränderungen geben muss. Das dreigliedrige Schulsystem wird den Anforderung der Zukunft nicht gerecht. Das frühe Einsortieren der Kinder in verschiedene Schubladen ist ungerecht und unsozial. 60.000 Sitzenbleiber pro Jahr und die Tatsache, dass auf einen Aufsteiger neun Absteiger kommen, sprechen eine deutliche Sprache. Deshalb wollen wir die Gemeinschaftsschule für NRW. Sie steht für längeres gemeinsames Lernen und für individuelle Förderung. Sie grenzt niemanden aus und sorgt für eine höhere Durchlässigkeit innerhalb des Schulsystems."

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 548237 - 1 auf SPD Jülich - 2 auf SPD-Ortsverein Mauritz-Erpho - 2 auf SPD Beelen - 1 auf SPD Ortsverein Coesfeld - 3 auf Armin Jahl, Ihr Kandidat für D - 1 auf SPD Rhede - 1 auf SPD Ortsverein Bochum-Riemke - 2 auf SPD Ahlen - 2 auf Christel Humme MdB - 1 auf Arbeitsgemeinschaft für Arbeit - 1 auf Wolfgang Jörg MdL - 1 auf SPD Bochum Abzweig Voede - 1 auf SPD OV Minden-Meißen - 1 auf Bernhard Rapkay - 4 auf SPD Rhade - 1 auf SPD Westerkappeln - 1 auf Thomas Stotko MdL - 1 auf Dr. Rudolf Grothues - 1 auf Petra Crone MdB - 1 auf SPD Annen Hüllberg - 1 auf Thomas Hähner - 3 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf SPD Ortsverein Aachen-West - 1 auf SPD Hilchenbach - 1 auf Gabriele Klingmüller - 5 auf SPD Haltern am Se - 1 auf SPD Distrikt Ellen - 1 auf SPD-Ennepe-Ruhr - 4 auf SPD UB Borken - 1 auf SPD-OV Eickel - 1 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 2 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD Bad Oeynhausen - Gemeinsam - 1 auf SPD Dueren-Mitte-West - 1 auf SPD Nachrodt-Wiblingwerde - 1 auf SPD Essen-Rüttenscheid - 1 auf Jusos Ahlen - 1 auf SPD Rureifel - 1 auf SPD-Ortsverein Herne Baukau-We - 2 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD Köln-Ehrenfeld - 2 auf SPD-Witten - 4 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Grefrath - 1 auf SPD Marienheide - 1 auf SPD Gescher - 1 auf SPD Letmathe - 3 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 1 auf SPD Ortsverein Altenberge - 1 auf Renate Hendricks - 1 auf SPD Goch - 1 auf SPD Breckerfeld - 1 auf SPD Stadtverband Dorsten - 1 auf Gabi Mayer - 1 auf SPD Nümbrecht - 1 auf Stadtverband Beckum - 1 auf SPD Morsbach - 1 auf SPD OV Bottrop Stadtmitte - 1 auf SPD Bonn-Hardtberg - 1 auf SPD Reken - 1 auf SPD Sendenhorst - 1 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Havixbeck & Hohenholte - 1 auf SPD Straelen - 1 auf SPD Hofstede - 1 auf SPD Oberbergischer Kreis -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:548238
Heute:4
Online:1