Meine Arbeit im Wahlkreis

Muttertagsblumen nur aus den Niederlanden?

Pressemitteilung 07.09.2007

Thoben verspricht Lösung / Ulla Meurer befürchtet Umsatzeinbußen

Kreis Heinsberg. Eine Lösung zur Ladenöffnungszeit „innerhalb des gesetzlichen Rahmens“ für den Sonderfall Muttertag 2008, der auf Pfingstsonntag fällt, verspricht die nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU). Nach dem neuen Ladenschlussgesetz dürfen Blumen- und Backwarengeschäfte am Pfingstsonntag – und damit im nächsten Jahr auch am Muttertag - nicht öffnen.

Deshalb hatte die SPD-Landtagsabgeordnete Ulla Meurer auf Anstoß der Kreisvereinigung Gartenbau Heinsberg in einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung einen Wettbewerbsnachteil der heimischen Floristen und Bäcker im Grenzgebiet zu den Niederlanden konstatiert. Denn pfiffige Kinder und Väter werden sich nächstes Jahr, ist Meurer überzeugt, mit frischen Brötchen und Blumen in den Niederlanden eindecken. „Wie bewertet die Landesregierung die Sorge der grenznahen Betriebe vor Umsatzeinbußen?“, hatte Ulla Meurer gefragt.

Der Wettbewerbsnachteil, so antwortet nun Christa Thoben, sei mit dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes bereits durch die Ausweitung der Öffnungszeiten an Werk-, Sonn- und Feiertagen deutlich reduziert worden. Außerdem: Die am Sonntag erworbenen Blumen seien nicht frischer als die am Samstag gekauften.

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:566038
Heute:13
Online:1