Meldungen Düsseldorf

Kostenlose Bücher und Mittagessen, Meurer: "Davon können wir nur träumen"

Pressemitteilung 31.03.2009

Estländische Schüler in Geilenkirchen und im Landtag zu Gast

Geilenkirchen. Lehrmittelfreiheit und ein kostenloses warmes Mittagessen für alle Schülerinnen und Schüler – diese Forderung der SPD-Landtagsabgeordneten Ulla Meurer ist in Estland längst erfüllt. Das erfuhr die Heinsberger Sozialdemokratin jetzt beim Besuch einer estländischen Schülergruppe im Düsseldorfer Landtag. Die Estländer sind zurzeit im Rahmen eines Schüleraustauschs mit der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen zu Gast in Deutschland. Sie wurden von Schulleiter Klaus Braun und seinem Stellvertreter Uwe Böken in den Landtag begleitet.

Der Vergleich der Bildungssysteme beider Länder war denn auch Hauptthema bei der Gesprächsrunde mit Ulla Meurer. Dass Bücher und sonstige Lernmaterialien ohne Zuzahlung zur Verfügung gestellt werden, "davon können wir in Deutschland und in NRW nur träumen", gestand Ulla Meurer. "In unserem reichen Land gehen leider viele Kinder hungrig zur Schule und kommen ohne Mittagessen wieder nach Hause. Es gab Initiativen der Opposition, in NRW eine Übernahme der Kosten für ein warmes Mittagessen zu ermöglichen. Leider sieht die Landesregierung hier keinen Handlungsbedarf."

Im Gegenzug wiederum lobten die estländischen Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrpersonen die gute Ausstattung der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule, die sie als vorbildlich empfanden. Die Schulpartnerschaft zwischen der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule und der Partnerschule in Estland besteht seit 1997. Mittlerweile ist daraus der Partnerschaftsverein Geilenkirchen-Tabivere/Estland erwachsen.


Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 548242 - 2 auf Petra Crone MdB - 1 auf SPD OV Dorsten-Altstadt - 2 auf SPD Westerkappeln - 1 auf SPD Hennen-Kalthof - 1 auf SPD Bensberg-Herkenrath - 1 auf Rainer Bovermann - 3 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 2 auf Renate Hendricks - 3 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Jülich - 2 auf SPD-Ortsverein Mauritz-Erpho - 2 auf SPD Beelen - 1 auf SPD Ortsverein Coesfeld - 2 auf Armin Jahl, Ihr Kandidat für D - 1 auf SPD Rhede - 1 auf SPD Ortsverein Bochum-Riemke - 2 auf SPD Ahlen - 2 auf Christel Humme MdB - 1 auf Arbeitsgemeinschaft für Arbeit - 1 auf Wolfgang Jörg MdL - 1 auf SPD Bochum Abzweig Voede - 1 auf SPD OV Minden-Meißen - 1 auf Bernhard Rapkay - 3 auf SPD Rhade - 1 auf Thomas Stotko MdL - 2 auf Dr. Rudolf Grothues - 1 auf SPD Annen Hüllberg - 1 auf Thomas Hähner - 2 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 2 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD Bad Oeynhausen - Gemeinsam - 1 auf SPD Nachrodt-Wiblingwerde - 1 auf Jusos Ahlen - 2 auf SPD Breckerfeld - 1 auf SPD-Ortsverein Herne Baukau-We - 2 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD Köln-Ehrenfeld - 1 auf SPD-Witten - 1 auf SPD Grefrath - 1 auf SPD Marienheide - 1 auf SPD Stadtbezirk Köln-Kalk - 1 auf SPD Gescher - 3 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 1 auf SPD Ortsverein Altenberge - 1 auf SPD Goch - 3 auf SPD UB Borken - 1 auf SPD Bochum-Rosenberg - 1 auf SPD Stadtverband Dorsten - 1 auf Gabi Mayer - 1 auf SPD Nümbrecht - 2 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Morsbach - 1 auf SPD OV Bottrop Stadtmitte - 1 auf SPD Bonn-Hardtberg - 1 auf SPD Kevelaer - 1 auf SPD Reken - 1 auf SPD Sendenhorst - 1 auf SPD Havixbeck & Hohenholte - 1 auf SPD Straelen - 1 auf SPD Hofstede - 1 auf SPD Oberbergischer Kreis -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:548243
Heute:4
Online:1