Pressemitteilungen Düsseldorf 2005

Besuch im Landtag aus Griechenland und Rumänien

Pressemeldung 18.11.2005

In der letzten Woche begrüßte Ulla Meurer Besucherinnen und Besucher vom Comenius Projekt. Von der Europäischen Union wird hier ein Projekt gefördert, dass den Versuch unternimmt eine Arbeitsebene für Kindergärten auf europäischer Ebene zu schaffen.
Die Besucherinnen kamen aus Griechenland, Rumänien und dem Kreis Heinsberg.

Die Teilnehmerinnen aus Naoussa in Griechenland arbeiten am 7. Kindergarten ihrer Heimatstadt, die Teilnehmerinnen aus Turda in Rumänien am D.I. Ratiu Kindergarten, die anderen Teilnehmerinnen kommen vom AWO Kindergarten Ratheimund vom Waldkindergarten in Begleitung der Kindergarten Fachberaterin des AWO Kreisverband Heinsberg e.V..
Dreimal im Jahr treffen sich die Teilnehmerinnen um ihre Erfahrungen auszutauschen. Thema des in den drei europäischen Ländern bearbeiteten Projektes ist "Das kleine Samenkorn, die Quelle des Lebens".Domna Eleftheriadou:" Was ein Samenkorn ist, wissen alle, wie wertvoll so ein Samenkorn sein kann, begreifen aber die wenigsten. Zu diesen wenigsten gehören auch die Kinder unserer vier Kindergärten." Im kommenden Jahr läuft das gemeinsame Projekt aus.
Am Rande dieser Treffen lernen die Erzieherinnen auch immer etwas von der Kultur des gastgebenden Landes kennen. In dieser Woche stand der Besuch des Landtages NRW an. Joanna aus Rumänien war zum ersten Mal in einem Parlament. Sie war beeindruckt von dem freundlichen und offenem Empfang und von der Selbstverständlichkeit der Demokratie in Deutschland.

 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 548214 - 1 auf SPD Sprockhövel - 1 auf SPD Morsbach - 3 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 1 auf Jochen Stobbe - 2 auf Dr. Rudolf Grothues - 1 auf SPD Hiesfeld - 1 auf Wolfgang Jörg MdL - 1 auf SPD in NRW - 2 auf Petra Crone MdB - 1 auf SPD Rheurdt - 1 auf SPD Dellwig - 5 auf SPD Oberbergischer Kreis - 1 auf SPD Delbrück - 1 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Hervest Dorsten - 1 auf SPD Mettingen - 2 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 2 auf SPD Kierspe - 1 auf SPD Kutenhausen - 1 auf SPD Stadtbezirk Südwest - 2 auf SPD Ennepetal - 2 auf SPD Hemer - 1 auf AGS Gelsenkirchen - 1 auf SPD Bismarck - 3 auf SPD Nümbrecht - 1 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf SPD Stadtverband Dorsten - 1 auf SPD Bonn-Hardtberg - 1 auf SPD-Drensteinfurt - 2 auf SPD Bad Oeynhausen - Gemeinsam - 1 auf SPD UB Borken - 1 auf SPD Nachrodt-Wiblingwerde - 4 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Breckerfeld - 2 auf SPD Reken - 2 auf SPD Sassenberg-Füchtorf - 2 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD Bestwig - 1 auf SPD-Witten - 1 auf SPD Resse - 2 auf SPD Havixbeck & Hohenholte - 1 auf SPD Marienheide - 1 auf SPD Stadtbezirk Köln-Kalk - 1 auf SPD OV Dorsten-Altstadt - 1 auf SPD Ortsverein Altenberge - 1 auf SPD Münster-Roxel - 2 auf SPD-Stadtverband Eschweiler | - 2 auf Gabi Mayer - 1 auf SPD Velen-Ramsdorf - 2 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 1 auf SPD Altwulfen-Deuten - 1 auf SPD Rhade - 1 auf SPD Neunkirchen-Seelscheid - 1 auf SPD OV Bottrop Stadtmitte - 1 auf Wipperfürth-SPD - 1 auf SPD Hückeswagen - 1 auf Dietmar Schultheis -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:548215
Heute:4
Online:1