Besuch im Landtag

Landtagsfahrten

Die Landtagsverwaltung des Landtags NRW gibt mir in jedem Halbjahr die Möglichkeit Besuchergruppen aus dem Kreis Heinsberg zu begrüßen. Eine Besuchergruppe kann aus bis zu 50 Teilnehmern bestehen.

Falls Sie mit ihrem Verein Interesse haben, an mich und meine Kolleginnen und Kollegen im Landtag zu besuchen, wenden Sie sich bitte an das Landtagsbüro. Der Besuch dauert ca. 2,5 Stunden und beinhaltet außer der Einführung in die parlamentarische Arbeit des Landtages und der einstündigen Diskussion mit mir auch einen Imbiss. Sollten Sie Interesse an weiteren Aktivitäten haben, z.B. Besuch des WDR, sind meine Mitarbeiterin und ich gerne bereit, Ihnen behilflich zu sein.

Es besteht die Möglichkeit einen Fahrtkostenzuschuss zu beantragen. Der entsprechende Antrag wird der Gruppe am Tag der Veranstaltung durch den Besucherdienst ausgehändigt. Der vom Landtag NRW übernommene Betrag wird anschließend dem im Antrag angegebenen Bankkonto gutgeschrieben und nicht bar ausgezahlt.
Bei der Antragsstellung muss eine quittierte Fahrtrechnung des Busunternehmens vorgelegt werden.

Bei Fahrt mit dem ÖPNV (Öffentlichen Personennahverkehr) und/oder SPV
(Schienengebundenem Personenverkehr) werden 50 % der entstandenen Kosten ersetzt. Bitte die entsprechende Quittung beim Besucherdienst vorlegen.

Für den gefahren Kilometern vom Wohnort nach Düsseldorf werden für bis 29 Personen 1,50 Euro bzw. ab 30 Personen 1,80 Euro erstattet. Allerdings werden nicht mehr als 50 % der Kosten des Rechnungsbetrages als Zuschuss gewährt.

Ichfreue mich sehr, Sie demnächst in Düsseldorf zu begrüßen.

 
 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 582638 - 1 auf SPD-Stadtverband Eschweiler | - 1 auf SPD Sprockhövel - 2 auf SPD Kierspe - 3 auf SPD-Ortsverein Bochum-Ehrenfel - 1 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Werther - 2 auf SPD Rüdinghausen-Schnee - 1 auf SPD Kevelaer - 1 auf SPD Straelen - 2 auf SPD OV Mariadorf-Hoengen - 1 auf SPD Bochum-Rosenberg - 1 auf SPD Espelkamp - 3 auf SPD Ortsverein Tannenbusch Dra - 2 auf SPD Rotthausen - 1 auf SPD Gummersbach - 1 auf SPD Everswinkel - 2 auf SPD Ortsverein Weeze - 1 auf SPD Nümbrecht - 1 auf SPD OV Schönebeck-Bedingrade - 4 auf Jusos Mettmann - 1 auf SPD Ortsverein Bochum-Steinkuh - 1 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 3 auf SPD AG 60 plus - 2 auf SPD Lindlar - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Coesfeld - 2 auf SPD Letmathe - 1 auf SPD Ückendorf-Süd - 4 auf SPD Schwelm - 1 auf SPD Bad Godesberg-Nord - 1 auf SPD Essen-Rüttenscheid - 1 auf SPD Hemer - 3 auf SPD-Witten - 1 auf SPD Raesfeld - 1 auf SPD Lembeck - 2 auf Michael Stock - Ihr Bürgermeis - 1 auf SPD Radevormwald - 1 auf Rainer Bovermann - 1 auf Stadtverband Beckum - 1 auf SPD Poppelsdorf Südstadt - 1 auf Angelika Esch - 1 auf SGK Olpe - 1 auf SPD Engelskirchen - 2 auf Petra Crone MdB - 2 auf SPD Sendenhorst - 3 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 1 auf Jusos Dorsten - 1 auf SPD Reken - 1 auf Mirko Komenda - 1 auf SPD Bochum-Hamme - 1 auf Uwe Leuchtenberg - 1 auf SPD Distrikt Ellen - 1 auf Dörthe Ewald - 3 auf SPD Neunkirchen-Seelscheid - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 1 auf SPD Resse - 1 auf Bürgermeister für Wetter - 2 auf SPD-Oelde.de - 3 auf OV Erle-Nord - 1 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf SPD OV Minden-Meißen - 1 auf SPD Ortsverein Telgte - 1 auf Wolfgang Jörg MdL - 2 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 1 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD-Fraktion in der Bezirksver - 1 auf SPD Hilchenbach - 1 auf SPD Wachtendonk-Wankum - 1 auf Axel Brauckmüller -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:582639
Heute:26
Online:1