Meine Arbeit im Wahlkreis

Welche Folgen hat das neue Kindergartengesetz?

Pressemeldung 12.03.2007

SPD-Landtagsabgeordnete Meurer lädt zur Podiumsdiskussion

Kreis Heinsberg. Wie sieht künftig die Bildungs- und Betreuungsarbeit in den Kindergärten aus, verändern sich die Elternbeiträge, wenn die Landesregierung weiter auf Sparkurs setzt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion zum geplanten neuen Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder (GTK), die am 23. März, Freitag, um 16.30 Uhr in der Lohnhalle des Carolus Magnus Centrums in Übach-Palenberg, Carlstraße 50, stattfindet.

Die Heinsberger SPD-Landtagsabgeordnete Ulla Meurer lädt dazu alle Eltern von Kindergartenkindern und Mitarbeiterinnen von Kindertageseinrichtungen des Kreises ein. Experten auf dem Podium sind Vertreter von Jugendämtern, von Wohlfahrtsverbänden, eine Fachberaterin für Kindertagesstätten aus dem Kreis Heinsberg und die SPD-Landtagsabgeordnete Renate Hendricks, die Mitglied der Enquetekommission "Chancen für Kinder" und Mitglied im Ausschuss für Generationen, Familie, Jugend und Integration ist. Sie alle werden sich den Fragen der Eltern stellen, wie es um die Qualität in den Kindertageseinrichtungen in Zukunft bestellt sein wird.

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 736732 - 3 auf SPD-Märkischer-Kreis - 3 auf Renate Hendricks - 1 auf SPD-OV Eickel - 2 auf SPD Engelskirchen - 1 auf SPD Kutenhausen - 1 auf SPD OV Schönebeck-Bedingrade - 3 auf SPD Köln-Ehrenfeld - 1 auf SPD Espelkamp - 3 auf SPD Schwelm - 1 auf Dr. Ansgar Müller - 1 auf SPD Straelen - 1 auf SPD Weitmar-Mark-Neuling - 1 auf Arbeitsgemeinschaft 60plus im - 1 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Essen-Rüttenscheid - 1 auf SPD-Ortsverein Bochum-Ehrenfeld - 1 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 3 auf SPD Bad Oeynhausen - 2 auf SPD Distrikt Ellen - 4 auf SPD Reken - 1 auf SPD Bielefeld Obersieker - 1 auf Wolfgang Jörg MdL - 3 auf Binnaz Öztoprak - 4 auf SPD UB Borken - 1 auf SPD Velen-Ramsdorf - 1 auf SPD Raesfeld - 1 auf SPD Gummersbach - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Märkischer Kreis - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 1 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD Rotthausen - 2 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Wulfen - 1 auf SPD Sendenhorst - 1 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 2 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 1 auf SPD Rhede - 1 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD Kreistagsfraktion EN-Kreis - 2 auf SPD Ortsverein Coesfeld - 1 auf Ortsverein Herne-Horsthausen - 2 auf SPD-Kreisverband Warendorf - 2 auf SPD Hemer - 1 auf SPD-Ortsverein Ennigerloh - 1 auf AGS NRW - 2 auf Inge Howe - 1 auf Jusos Dorsten - 1 auf SPD Hückeswagen - 1 auf Angelika Esch - 1 auf SPD-Oelde.de - 1 auf SPD Blomberg - 2 auf SPD Eschweiler - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Coesfeld - 1 auf Jusos Mettmann - 1 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 1 auf SPD-Hochschulgruppe - Juso-HSG - 2 auf SPD Breckerfeld - 1 auf SPD Ortsverein Bochum-Riemke - 1 auf SPD Nörvenich - 1 auf Dietmar Schultheis - 1 auf SPD Altenbochum -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:736733
Heute:37
Online:1