Meine Arbeit im Wahlkreis

Welche Folgen hat das neue Kindergartengesetz?

Pressemeldung 12.03.2007

SPD-Landtagsabgeordnete Meurer lädt zur Podiumsdiskussion

Kreis Heinsberg. Wie sieht künftig die Bildungs- und Betreuungsarbeit in den Kindergärten aus, verändern sich die Elternbeiträge, wenn die Landesregierung weiter auf Sparkurs setzt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion zum geplanten neuen Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder (GTK), die am 23. März, Freitag, um 16.30 Uhr in der Lohnhalle des Carolus Magnus Centrums in Übach-Palenberg, Carlstraße 50, stattfindet.

Die Heinsberger SPD-Landtagsabgeordnete Ulla Meurer lädt dazu alle Eltern von Kindergartenkindern und Mitarbeiterinnen von Kindertageseinrichtungen des Kreises ein. Experten auf dem Podium sind Vertreter von Jugendämtern, von Wohlfahrtsverbänden, eine Fachberaterin für Kindertagesstätten aus dem Kreis Heinsberg und die SPD-Landtagsabgeordnete Renate Hendricks, die Mitglied der Enquetekommission "Chancen für Kinder" und Mitglied im Ausschuss für Generationen, Familie, Jugend und Integration ist. Sie alle werden sich den Fragen der Eltern stellen, wie es um die Qualität in den Kindertageseinrichtungen in Zukunft bestellt sein wird.

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 698346 - 3 auf Gabi Mayer - 1 auf Hermann-Josef Vogt - 2 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD Münster-Roxel - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Coesfeld - 3 auf SPD Rhade - 1 auf Mirko Komenda - 1 auf Axel Brauckmüller - 2 auf SPD Hilchenbach - 4 auf SPD-Märkischer-Kreis - 2 auf SPD Eschweiler - 1 auf SPD-Kreisverband Warendorf - 1 auf SPD Hemer - 3 auf SPD Straelen - 1 auf Burkhard Blienert - 2 auf SPD-Ennepe-Ruhr - 1 auf SPD Ortsverein Buer-Mitte I - 1 auf SPD Altenbochum - 1 auf SPD Hiesfeld - 1 auf OV Erle-Nord - 1 auf ASF Witten - 3 auf SPD Bad Oeynhausen - 1 auf SPD OV Dortmund-Süd - 1 auf SPD Hervest Dorsten - 1 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 2 auf Renate Hendricks - 1 auf SPD Barkhausen - 1 auf SPD Marienheide - 1 auf SPD Altwulfen-Deuten - 1 auf SPD Olfen | www.SPD-Olfen.de - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Märkischer Kreis - 2 auf SPD Bonn - 1 auf Juso Stadtverband Dinslaken - 1 auf Dörthe Ewald - 6 auf SPD UB Borken - 1 auf SPD Hordel - 1 auf SPD Bochum-Rosenberg - 1 auf SPD Hofstede - 1 auf SPD-Oelde.de - 1 auf SPD-Ortsverein Ennigerloh - 1 auf SPD Hückeswagen - 1 auf SPD Ückendorf-Süd - 1 auf SPD Witten-Mitte - 1 auf SPD Bochum-Gerthe - 1 auf SPD Bonn-Hardtberg - 1 auf SPD Ortsverein Oberhausen-Rheinhausen - 1 auf SPD Bonn-Süd - 2 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 1 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 1 auf SPD Essen-Rüttenscheid - 1 auf SPD Lindlar - 1 auf SPD Wulfen - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 1 auf SPD Lembeck - 1 auf SPD Sendenhorst - 1 auf AGS NRW - 1 auf Binnaz Öztoprak -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:698347
Heute:3
Online:2