Meine Arbeit im Wahlkreis

Stundenausfall an den Schulen durch Prognoseunterricht befürchtet

Pressemeldung 18.04.2007

SPD-Landtagsabgeordnete Meurer schreibt ans Schulamt

Kreis Heinsberg. Vermehrten Stundenausfall an den Schulen durch den sogenannten Prognoseunterricht befürchtet die SPD-Landtagsabgeordnete Ulla Meurer auch im Kreis Heinsberg. Zu diesem zusätzlichen dreitägigen Beurteilungsunterricht müssen Eltern ihr Kind immer dann anmelden, wenn sie mit der Empfehlung des Grundschullehrers zum zukünftigen schulischen Werdegang ihres Kindes nicht einverstanden sind.

So sieht es das neue Schulgesetz der CDU/FDP-Landesregierung vor, nach dem nicht mehr die Eltern über die weiterführende Schule entscheiden, sondern die Lehrer. Dieser Prognoseunterricht wird von jeweils einer Lehrperson einer Grundschule und einer Lehrperson einer weiterführenden Schule erteilt.

Vor dem Hintergrund des Unterrichtsausfalls aufgrund der Sprachstandserhebungen für Vierjährige, durch die zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer tageweise von den Grundschulen abgezogen wurden, fragt Ulla Meurer in einem Brief an das Schulamt des Kreises Heinsberg, ob auch durch den Prognoseunterricht regulärer Unterricht ausfallen werde.

Außerdem bittet die Sozialdemokratin um Auskunft über die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die im Kreis Heinsberg am Prognoseunterricht teilnehmen müssen. Zum einen, weil sie eine höhere weiterführende Schule als die empfohlene besuchen wollen, zum anderen weil sie trotz Gymnasial-Empfehlung lieber auf die Real- oder Hauptschule gehen möchten. Denn auch in diesem Fall müssen sich die Kinder dem Prognoseunterricht unterziehen. So will die CDU/FDP-Landesregierung die Eltern doch noch überzeugen, ihr Kind auf die vom Lehrer empfohlene höhere Schulform zu schicken.

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:672312
Heute:28
Online:1