Meine Arbeit im Wahlkreis

Meurer und Seidl: Weiß der Haushaltsexperte Krückel nicht, was er beschließt?

Pressemitteilung 17.04.2008

Kreis Heinsberg. Als "äußerst starken Tobak" haben die SPD-Landtagsabgeordnete Ulla Meurer und die Grüne Abgeordnete Dr. Ruth Seidl die Äußerung ihres CDU-Landtagskollegen Bernd Krückel in der gestrigen Ausgabe der "Heinsberger Nachrichten" bezeichnet. Krückel hatte als Grund für das überraschende Ausbleiben der Fördermittel in Höhe von 1,9 Mio. zum Umbau des Geilenkirchener Bahnhofs und des Vorplatzes die Vermutung geäußert: "Ich habe den Eindruck, dass in den beteiligten Behörden Regierungspräsidium und Ministerium auf Mitarbeiterebene alte Seilschaften aus rot-grünen Zeiten schon Kommunalwahlkampf betreiben."

Mit einer solchen Äußerung disqualifiziere Bernd Krückel sich selbst, schreiben die beiden Abgeordneten in einer Pressemitteilung. "Weiß der Haushaltsexperte der CDU-Landtagsfraktion, Bernd Krückel, nicht, was er beschließt? Bevor er auch nur bei den betreffenden Stellen nachgefragt hat, unterstellt er lieber den Beamten und Beamtinnen gleich zweier Landesbehörden eine absichtliche Benachteiligung der Stadt Geilenkirchen aus politischen Gründen. Diese Verunglimpfung der Landesbediensteten in der Bezirksregierung und dem Ministerium darf nicht unwidersprochen bleiben", empört sich Ruth Seidl.

"So erweckt Bernd Krückel den Eindruck, dass weder Regierungspräsident Lindlar in Köln noch Minister Oliver Wittke in Düsseldorf ihren Laden im Griff haben. Bauminister Oliver Wittke hat in den letzten drei Jahren 45 Mio. € Landesmittel bei der Städtebauförderung gekürzt. Dies ist mit Zustimmung der schwarz-gelben Koalition einschließlich Bernd Krückel als stellvertretendem Vorsitzenden des Haushalts- und Finanzausschusses geschehen. Damit ist offensichtlich der Bahnhofsvorplatz in Geilenkirchen unter die Räder geraten.", ergänzt Meurer.

"Rot-grüne Seilschaften scheinen auch hervorragend bei der Förderung der Städte Hückelhoven, Heinsberg und anderen zu funktionieren", meinen die Landtagsabgeordneten ironisch. Denn in diese Städte fließen die Fördermittel – trotz CDU-Mehrheit.

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 582683 - 1 auf SPD Altenbochum - 2 auf SPD Gescher - 1 auf SPD Kevelaer - 1 auf SPD Ortsverein Altenberge - 2 auf SPD-Kreistagsfraktion Kleve - 2 auf SPD Radevormwald - 4 auf SPD Altwulfen-Deuten - 3 auf Jusos Dorsten - 1 auf SPD Bonn-Süd - 2 auf SPD Bad Oeynhausen - 1 auf SPD Rotthausen - 2 auf SPD Morsbach - 2 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf SPD-Witten-Bommern - 1 auf SPD AG 60 plus Rhein-Sieg - 1 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 2 auf Michael Stock - Ihr Bürgermeis - 3 auf SPD-Kreisverband Warendorf - 1 auf SPD-Ortsverein Bochum-Ehrenfel - 4 auf SPD Bonn-Hardtberg - 2 auf SPD Wiehl - 2 auf AGS Regio Aachen - 4 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 2 auf SPD Velen-Ramsdorf - 3 auf SPD Neunkirchen-Seelscheid - 1 auf SPD Ückendorf-Süd - 1 auf SPD Everswinkel - 2 auf SPD OV Dorsten-Altstadt - 2 auf SPD-Ortsverein Ennigerloh - 1 auf SPD OV Bottrop Stadtmitte - 1 auf SPD Rhade - 1 auf Ortsverein Unna-Massen - 1 auf SPD Hemer - 1 auf Binnaz Öztoprak - 1 auf SPD AG 60 plus - 2 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD-Märkischer-Kreis - 1 auf SPD-Fraktion im Märkischen Kre - 1 auf Renate Hendricks - 1 auf SPD Lindlar - 1 auf Inge Howe - 1 auf SPD Reken - 1 auf SPD Raesfeld - 1 auf Gabi Mayer - 1 auf SPD OV Schönebeck-Bedingrade - 2 auf SPD Ortsverein Oberhausen-Rheinhausen - 1 auf SPD Ortsverein Bochum-Riemke - 2 auf SPD Sprockhövel - 1 auf SPD-Recklinghausen-Nord - 1 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 5 auf SPD UB Borken - 1 auf Bürgermeister für Wetter - 1 auf SPD Annen - 1 auf Dietmar Schultheis - 1 auf OV Erle-Nord - 1 auf SPD Wulfen - 2 auf SPD Hilchenbach - 1 auf SPD Distrikt Ellen - 1 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Marienheide - 1 auf SPD Havixbeck & Hohenholte - 1 auf Jusos Mettmann - 1 auf SPD Bonn -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:582684
Heute:26
Online:1