Meine Arbeit im Wahlkreis

Eröffnung der neuen Unterkunft des DRK in Geilenkirchen

Pressemitteilung 09.05.2009

Rechtzeitig zum 181. Geburtstag des Gründers des Roten Kreuzes, Henry Dunant, konnte am 8. Mai die neue Unterkunft in Geilenkirchen eröffnet werden. Im neugeschaffenen Solferino-Saal wurden zahlreiche Ehrengäste von Dr. Vonderhoff, Kreisvorsitzender des DRK im Kreis Heinsberg, begrüßt.

Ulla Meurer, SPD Landtagsabgeordnete, wurde begleitet von Michael Stock, SPD-Landratskandidat, und Norbert Spinrath, Bundestagskandidat der SPD im Kreis Heinsberg. Gabi Kals-Deussen, stellvertr. Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Stadt Geilenkirchen, nahm ebenfalls an der Feier teil.

Die Idee des "Internationalen Komitees der Hilfsgesellschaften für Verwundetenpflege" - später umbenannt in "Internationales Komitee vom Roten Kreuz - IKRK" entstand vor 150 Jahren. Dunant gerät im Juni 1859 während einer Geschäftsreise nach Solferino, wo nach einer Schlacht zwischen den Armeen Sardiniens und Frankreichs auf der einen und Österreichs auf der anderen Seite tausende von Verletzten zurückbleiben. Henry Dunant schreibt seine "Erinnnerungen an Solferino" auf. Das so entstandene Buch schickt er an einflussreiche Persönlichkeiten in ganz Europa. Sein Appell für eine bessere Versorgung und neutralen Schutz von Verwundeten in bewaffneten Konflikten trifft auf breite Zustimmung. 1863 ist es dann soweit. Mit vier Gleichgesinnten in seiner Heimatstadt Genf gründet Dunant das "Internationale Komitee der Hilfsgesellschaften für Verwundetenpflege". Heute kennt jeder das rote Kreuz auf weißem Grund.


Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:872823
Heute:19
Online:2