Meine Arbeit im Wahlkreis

Eröffnung der neuen Unterkunft des DRK in Geilenkirchen

Pressemitteilung 09.05.2009

Rechtzeitig zum 181. Geburtstag des Gründers des Roten Kreuzes, Henry Dunant, konnte am 8. Mai die neue Unterkunft in Geilenkirchen eröffnet werden. Im neugeschaffenen Solferino-Saal wurden zahlreiche Ehrengäste von Dr. Vonderhoff, Kreisvorsitzender des DRK im Kreis Heinsberg, begrüßt.

Ulla Meurer, SPD Landtagsabgeordnete, wurde begleitet von Michael Stock, SPD-Landratskandidat, und Norbert Spinrath, Bundestagskandidat der SPD im Kreis Heinsberg. Gabi Kals-Deussen, stellvertr. Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Stadt Geilenkirchen, nahm ebenfalls an der Feier teil.

Die Idee des "Internationalen Komitees der Hilfsgesellschaften für Verwundetenpflege" - später umbenannt in "Internationales Komitee vom Roten Kreuz - IKRK" entstand vor 150 Jahren. Dunant gerät im Juni 1859 während einer Geschäftsreise nach Solferino, wo nach einer Schlacht zwischen den Armeen Sardiniens und Frankreichs auf der einen und Österreichs auf der anderen Seite tausende von Verletzten zurückbleiben. Henry Dunant schreibt seine "Erinnnerungen an Solferino" auf. Das so entstandene Buch schickt er an einflussreiche Persönlichkeiten in ganz Europa. Sein Appell für eine bessere Versorgung und neutralen Schutz von Verwundeten in bewaffneten Konflikten trifft auf breite Zustimmung. 1863 ist es dann soweit. Mit vier Gleichgesinnten in seiner Heimatstadt Genf gründet Dunant das "Internationale Komitee der Hilfsgesellschaften für Verwundetenpflege". Heute kennt jeder das rote Kreuz auf weißem Grund.


Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 698324 - 1 auf Jochen Stobbe - 1 auf SPD in der Gemeinde Eslohe - 3 auf OV Erle-Nord - 1 auf Jusos Ennepe-Ruhr - 1 auf SPD Bochum-Rosenberg - 1 auf SPD Poppelsdorf Südstadt - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 1 auf SPD Schmechtingtal - 1 auf Dietmar Schultheis - 2 auf SPD Ückendorf-Süd - 1 auf SPD Sprockhövel - 1 auf Inge Howe - 1 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Velen-Ramsdorf - 1 auf SPD AG 60 plus - 1 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf SPD Köln Bocklemuend Mengenich - 2 auf AGS Regio Aachen - 1 auf SPD Nordkirchen - 1 auf SPD Everswinkel - 2 auf AGS NRW - 4 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 1 auf SPD Radevormwald - 1 auf SPD Köln-Ehrenfeld - 1 auf SPD-Kreisverband Warendorf - 2 auf SPD Straelen - 1 auf SPD Buer-Mitte III - 1 auf SPD Bochum Abzweig Voede - 1 auf Petra Crone MdB - 3 auf SPD UB Borken - 1 auf SPD Olfen | www.SPD-Olfen.de - 1 auf SPD Hervest Dorsten - 1 auf SPD Issum - 1 auf SPD Ortsverein Tannenbusch Dra - 1 auf Jusos Dorsten - 3 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 1 auf SPD Buchholz-Kämpen - 2 auf SPD Bad Oeynhausen - 3 auf Gabi Mayer - 1 auf SPD Nachrodt-Wiblingwerde - 1 auf SPD Rotthausen - 1 auf SPD Kierspe - 1 auf SPD Rhade - 2 auf Jusos Witten - 1 auf SPD Ennepetal - 2 auf Renate Hendricks - 1 auf SPD Bestwig - 1 auf SPD Rosendahl - 1 auf SPD Ortsverein Buer-Mitte I - 2 auf SPD Bad Godesberg-Nord - 1 auf SPD OV Bottrop Stadtmitte - 1 auf SPD Neunkirchen-Seelscheid - 1 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD Sendenhorst - 1 auf Binnaz Öztoprak - 1 auf SPD Kreis Heinsberg - 1 auf SPD Ortsverein Coesfeld - 1 auf SPD Ortsverein Altenberge -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:698325
Heute:63
Online:2