Meine Arbeit im Wahlkreis

Müller-Piepenkötter lässt JVA Heinsberg warten

Pressemitteilung 14.07.2009

Drei Jahre ist es nun schon her, dass die nordrhein-westfälische Justizministerin Müller-Piepenkötter der JVA Heinsberg einen Besuch abstattete. Die Gruppensprecher der Gefangenen baten die Ministerin damals um die Anbringung eines Kartentelefons in jedem der sechs Gefangenenhäuser, um so besseren Kontakt zu ihren Familien halten zu können. Müller-Piepenkötter versprach, eine Lösung zu suchen. Doch diese ist die Ministerin der JVA Heinsberg immer noch schuldig.

Seit 2007 laufen bereits Versuche mit Telefonkontensystemen dreier verschiedener Anbieter in mehreren Justizvollzugsanstalten, u.a. in Bochum und Münster. Bereits im Frühjahr 2008 sollte die Entscheidung fallen, mit welchem Anbieter man diese Systeme flächendeckend einführen wird und damit auch in der JVA Heinsberg. Auf Anfrage der SPD-Landtagsabgeordneten Ulla Meurer im Mai vergangenen Jahres, wann denn endlich die Entscheidung falle, hieß es von der Justizministerin, dass die Entscheidung vorbereitet werde. Aber auch ein weiteres Jahr später, scheint die Entscheidung immer noch nicht aus der Vorbereitungsphase hinausgekommen zu sein. Die Insassen der JVA Heinsberg warten immer noch vergebens auf das Telefonkontensystem. Auf Nachfrage Ulla Meurers, wann denn endlich mit einem Urteil gerechnet werden kann, antwortet Müller-Piepenkötter kurz und knapp: "Der Zeitpunkt ist offen."

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 582716 - 1 auf SPD Rhade - 1 auf SPD Köln Bocklemuend Mengenich - 1 auf AfA Bochum - 1 auf SPD Radevormwald - 1 auf SPD-Märkischer-Kreis - 1 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 3 auf SPD Schwelm - 1 auf SPD Ortsverein Altenberge - 2 auf SPD-Oelde.de - 1 auf Michael Stock - Ihr Bürgermeis - 1 auf SPD Marienheide - 1 auf SPD Ortsverein Oberhausen-Rheinhausen - 2 auf SPD-Ortsverein Bochum-Ehrenfel - 1 auf SPD - Porta Westfalica - 7 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Bad Oeynhausen - 4 auf SPD Bochum-Hamme - 1 auf SPD Morsbach - 2 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD Hennen-Kalthof - 1 auf SPD Ückendorf-Süd - 3 auf SPD Lindlar - 4 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 4 auf SPD-Witten - 3 auf SPD Ortsverein Telgte - 1 auf SPD OV Dorsten-Altstadt - 1 auf SPD Gummersbach - 1 auf SPD AG 60 plus - 2 auf SPD Velen-Ramsdorf - 1 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 2 auf SPD Bonn-Hardtberg - 2 auf SPD Sendenhorst - 2 auf Dietmar Schultheis - 2 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 1 auf SPD-Fraktion im Märkischen Kre - 1 auf SPD Nörvenich - 1 auf Jusos Wetter (Ruhr) - 1 auf SPD OV Schönebeck-Bedingrade - 1 auf SPD Mettingen - 1 auf Uwe Leuchtenberg - 1 auf SPD Ortsverein Bochum-Riemke - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 1 auf SPD Nordkirchen - 2 auf SPD UB Borken - 1 auf Binnaz Öztoprak - 1 auf ASF Bonn - 1 auf SPD Bestwig - 1 auf SPD Nümbrecht - 1 auf SPD-Kreisverband Warendorf - 1 auf SPD OV Minden-Meißen - 1 auf SPD Buchholz-Kämpen - 2 auf OV Erle-Nord - 1 auf SPD Bülse - 1 auf Stadtverband Beckum - 1 auf SPD-Ortsverein Ennigerloh - 1 auf SPD Stadtbezirk Köln-Kalk - 3 auf SPD Neunkirchen-Seelscheid - 1 auf SPD Hilchenbach - 1 auf Jusos Mettmann - 1 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf Axel Brauckmüller - 1 auf SPD OV Bottrop Stadtmitte - 1 auf SPD Espelkamp - 1 auf SPD Everswinkel - 1 auf SPD Münster-Roxel -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:582717
Heute:26
Online:1