Meldungen Düsseldorf

SPD-Fraktion fordert rauchfreie Gastronomie ohne Ausnahmen

Pressemitteilung 31.05.2007

Ulla Meurer stellt heraus, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer überall Anspruch auf den gleichen Schutz haben.

Die Gesundheitspolitikerin der SPD-Landtagsfraktion, Ulla Meurer, hat das Einlenken der CDU-Fraktion, auch in Eckkneipen ein Rauchverbot vorzusehen, als wichtigen aber zu kurzen Schritt begrüßt. "Ein Rauchverbot für die so genannte Eckkneipe ist richtig, aber reicht nicht.

Der Gesetzentwurf der SPD-Fraktion, der zurzeit im Landtag beraten wird, sieht ein vollständiges Rauchverbot für Gaststätten vor. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben überall Anspruch auf den gleichen Schutz. Rauch kennt keine Grenzen und auch in abgeschlossenen Nebenräumen sind zum Beispiel Kellnerinnen, Reinemachfrauen und Schwangere den schädlichen Wirkungen des kalten Rauches ausgesetzt.

Wir wissen, dass auch hier der CDU-Fraktionsvize Henke als Arzt auf unserer Seite ist, ein Rauverbot zu erlassen. Die Frage ist aber: Kann sich die CDU-Fraktion überhaupt mit der Forderung nach der rauchfreien Eckkneipe durchsetzen? Sowohl Ministerpräsident Rüttgers als auch der Koalitionspartner FDP haben immer wieder öffentlich betont, sie würden ein Rauchverbot in Eckkneipen verhindern."

Die SPD-Gesundheitspolitikerin verwies darauf, dass 66, 7 Prozent der Bundesbürger ein absolutes Rauchverbot in der Gastronomie befürworten. Meurer: "Wir sollten auf die Menschen hören - auch die Landesregierung."

 

Mehr zu diesem Thema:


 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:736715
Heute:37
Online:1