Bürgerwaldkonzept kann Modell für eine naturnahe Waldbewirtschaftung sein

Umwelt

Pressemitteilung 17.05.2010

"Jede ernsthafte Idee, die eine naturnahe Bewirtschaftung der öffentlichen Wälder fördert und dabei höhere Erträge verspricht, muss intensiv geprüft werden.

Das vom NABU vorgelegte Modell des Bürgerwaldes beinhaltet wichtige Impulse für eine Forstpolitik, die Ökonomie und Ökologie miteinander verbindet", erklärte Svenja Schulze, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, anlässlich der heutigen Präsentation des NRW-Bürgerwaldkonzeptes durch den nordrhein-westfälischen Naturschutzbund Deutschland (NABU). Das vorgestellte Konzept müsse insbesondere mit Blick auf die Auswirkungen für die Beschäftigten des Landesbetriebes Wald und Holz beleuchtet werden. "Eine Umsetzung der NABU-Idee kann zudem nur gelingen, wenn alle Beteiligten der Forstwirtschaft in diesen Prozess eingebunden werden. So können die Chancen und Risiken am Besten eingeschätzt werden", betonte Schulze abschießend.

 
 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 701525 - 4 auf Jusos Dorsten - 1 auf SPD Herbede - 1 auf SPD Wachtendonk-Wankum - 1 auf OV Erle-Nord - 1 auf AfA Bochum - 1 auf SPD Ückendorf-Süd - 2 auf SPD Köln-Ehrenfeld - 2 auf SPD Ortsverein Altenberge - 1 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 1 auf SPD Nörvenich - 1 auf SPD-Witten - 1 auf SPD Bülse - 1 auf SPD-Ennepe-Ruhr - 1 auf SPD Marienheide - 4 auf SPD Bonn - 2 auf Binnaz Öztoprak - 3 auf SPD Bad Oeynhausen - 1 auf AsJ Ruhr-Mitte - 1 auf AGS Regio Aachen - 1 auf SPD Altendorf-Ulfkotte - 1 auf SPD Gescher - 1 auf SPD Breckerfeld - 2 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 1 auf SPD Westerkappeln - 1 auf SPD Nordkirchen - 1 auf Arbeitsgemeinschaft 60plus im - 2 auf Gabriele Gerber-Weichelt - 1 auf Uwe Leuchtenberg - 1 auf SPD Olfen | www.SPD-Olfen.de - 1 auf SPD Heven-Krone - 1 auf Dietmar Schultheis - 1 auf SPD Ortsverein Weeze - 1 auf SPD-Ortsverein Ennigerloh - 1 auf SPD Altenbochum - 1 auf Gabi Mayer - 1 auf SPD Ortsverein Oberhausen-Rheinhausen - 1 auf SPD Nümbrecht - 1 auf AGS NRW - 1 auf Wipperfürth-SPD - 4 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 1 auf SPD Kierspe - 2 auf SPD Ortsverein Buer-Mitte I - 1 auf SPD-Kreisverband Warendorf - 1 auf Angelika Esch - 1 auf SPD Eschweiler - 1 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 1 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 1 auf SPD AG 60 plus Rhein-Sieg - 1 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD-Märkischer-Kreis - 1 auf Renate Hendricks - 1 auf SPD Bad Godesberg-Nord - 1 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Bochum-Gerthe - 1 auf SPD Bonn-Hardtberg - 2 auf SPD UB Borken -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:701526
Heute:59
Online:2