Karnevalisten aus ganz Nordrhein-Westfalen sorgen im Landtag für Stimmung

Veranstaltungen

Pressemitteilung 02.02.2010

Teveren/ Kreis Heinsberg. In ein komplettes Narrenhaus verwandelten jetzt Karnevalisten aus ganz Nordrhein-Westfalen den Landtag in Düsseldorf. Mit von der närrischen Partie: die Tollitäten Prinz Klaus I. und Prinzessin Johanna I. vom "Internationalen Karnevalsverein Teveren". Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Ulla Meurer (SPD) aus Heinsberg war das Prinzenpaar mit seinen Vorstandsmitgliedern, darunter Präsident Thomas Helmecke, Vorsitzender Andreas Schmitz, Zeremonienmeister Ralf Meurer und Pressewart Jens Lässig, an den Rhein gereist.

Dort tauchten sie ein ins närrische Getümmel aus Bauern und Jungfrauen, Präsidenten und Mariechen. Ein buntes Rahmenprogramm mit viel Musik, Garde- und Showtanz sorgte – zusammen mit dem ein oder anderen kühlen Bierchen – bei den Tollitäten für prächtige Stimmung. Der Internationale Karnevalsverein Teveren hatte sich 1985 gegründet, um auch die in Teveren lebenden Nato-Angehörigen ins Vereinsleben zu integrieren – daher der Zusatz "International".

 
 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 817835 - 3 auf SPD Bonn-Hardtberg - 2 auf SPD Raesfeld - 2 auf Angelika Esch - 1 auf SPD Regionalrat Münster - 5 auf SPD Bonn - 2 auf SPD Ardey-Borbach - 3 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 1 auf SPD Hofstede - 1 auf SPD Nachrodt-Wiblingwerde - 1 auf SPD Rureifel - 3 auf SPD Rhade - 2 auf SPD Blomberg - 1 auf SPD Espelkamp - 1 auf SPD Velen-Ramsdorf - 1 auf SPD Ückendorf-Süd - 2 auf SPD Köln Bickendorf-Ossendorf - 2 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 2 auf SPD Bad Oeynhausen - 1 auf SPD Annen - 1 auf SPD Sendenhorst - 2 auf SPD Wachtendonk-Wankum - 4 auf SPD Straelen - 4 auf SPD Ortsverein Buer-Mitte I - 1 auf SPD Kreistagsfraktion EN-Kreis - 1 auf Wolfgang Jörg MdL - 2 auf SPD Distrikt Ellen - 3 auf SPD Bochum Abzweig Voede - 2 auf SPD Neunkirchen-Seelscheid - 3 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 2 auf SPD Poppelsdorf Südstadt - 1 auf SPD Minden-Königstor - 1 auf Jusos Dorsten - 1 auf SPD Bonn-Süd - 2 auf Arbeitsgemeinschaft 60plus im - 5 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 3 auf ASF Bonn - 1 auf SPD Marienheide - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Kleve - 2 auf SPD Rotthausen - 1 auf SPD Ortsverein Coesfeld - 1 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 1 auf Dietmar Schultheis - 2 auf AGS NRW - 2 auf Ortsverein Unna-Massen - 1 auf SPD Altenbochum - 1 auf Inge Howe - 1 auf SPD-Oelde.de - 1 auf SPD Nottuln - 2 auf SPD-Hochschulgruppe - Juso-HSG - 2 auf SPD Eschweiler - 1 auf SPD Ortsverein Tannenbusch Dransdorf Buschdorf - 1 auf SPD Reken - 1 auf SPD Ennepetal - 1 auf SPD-Ennepe-Ruhr -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:817836
Heute:29
Online:3