Laschet ist auch bei der Tagespflege gescheitert

Familie und Jugend

Pressemitteilung 15.03.2010

Zum Handlungskonzept der familiennahen Kindertagesbetreuung von Landesminister Armin Laschet erklärte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Britta Altenkamp:

"Heute konnten wir mal wieder sehen, dass Minister Laschet von der Debatte um Kinderarmut gar nichts verstanden hat.

Zuerst fehlt ihm der Mut, gemeinsam mit seinem Ministerkollegen Laumann mehr gegen Kinderarmut zu unternehmen als die Gründung einer interministeriellen Arbeitsgruppe. Nun versucht er, wenigstens die berufstätigen Frauen auf seine Seite zu ziehen. Die haben aber längst verstanden: Wer sich erst nach fünf Jahren Regierung um die Qualität in der Tagespflege kümmert, hat ein Sparziel vor Augen und nicht die frühkindliche Bildung.

Ein Platz in der Tagespflege kostet das Land 725 Euro pro Jahr, ein Platz in einer KiTa ungleich mehr. Jede berufstätige Mutter im Land weiß, dass sich für sie die Situation genau umgekehrt darstellt. Jede Tagesmutter weiß, welches saisonbedingte Einkommensrisiko sie immer wieder tragen muss. Jede Kommune weiß, wie schwierig es vor Ort ist, ausreichend Tagesmütter zu finden. Alle Fachleute wissen, wie unterschiedlich Tagespflegepersonen ausgebildet sind.

Das Lob der Landesregierung für das eigene Konzept hingegen wirft Fragen auf: Warum schafft es die schwarz-gelbe Landesregierung nicht, ihre eigenen Ausbauziele bei der Tagespflege zu erreichen? Und warum kommt sie erst kurz vor ihrer Abwahl auf die Idee, ein Handlungskonzept für die Tagespflege vorzulegen?"

 
 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:621163
Heute:12
Online:1