Organisation der Pflege muss verbessert werden

Gesundheit

Pressemitteilung 27.01.2010

"Die Organisation einer bedarfsgerechten, qualitativ hochwertigen, an den Bedürfnissen der Menschen orientierten Pflege gelingt in Nordrhein-Westfalen nur sehr unzureichend." Dieses Fazit zog der sozialpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Norbert Killewald, aus der heute vom Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales durchgeführten Anhörung im Landtag zur Evaluation des Landespflegegesetzes.

Die Evaluation habe deutlich gemacht, dass mindestens die Hälfte aller Kreise und kreisfreien Städte entweder gar keine oder nur unzureichende Planungsdaten hätten. "Wer die Situation nicht kennt, kann auch nicht beschreiben, wie sich das Pflegeangebot entwickeln soll. Hier muss das Landespflegegesetz nachsteuern und die Kommunen stärker in die Pflicht nehmen", forderte der SPD-Sozialexperte.

"Ein weiteres großes Problem ist der drohende Notstand an Pflegefachkräften. Darauf haben sowohl die Kommunalen Spitzenverbände als auch die Pflegekassen noch einmal hingewiesen. Sie untermauern die Notwendigkeit einer Umlagefinanzierung zur Absicherung der Pflegeausbildung, die wir seit drei Jahren fordern. Die schwarz-gelbe Landesregierung entzieht sich aber bis heute ihrer Verantwortung", betonte Killewald.

In der Anhörung sei zudem von vielen Experten deutlich gemacht worden, dass es keiner neuen stationären Einrichtungen in der Pflege bedürfe, sondern vor allem der Modernisierung oder sogar der Umwidmung von Einrichtungen für neue Zielgruppen. Killewald: "Das Land muss in diesem Zusammenhang sicherstellen, dass weder die bestehenden Abschreibungsmodalitäten, noch bisherige Zweckbindungen einer vernünftigen Weiterentwicklung der Pflegelandschaft in NRW im Wege stehen."

 
 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 817840 - 2 auf SPD Stadtbezirk Köln-Kalk - 2 auf SPD Altenbochum - 2 auf SPD Gescher - 4 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 1 auf SPD Hückeswagen - 3 auf SPD Gemeindeverband Hüllhorst - 2 auf Angelika Esch - 2 auf SPD Hiesfeld - 1 auf SPD Ortsverein Buer-Mitte I - 1 auf Ortsverein Unna-Massen - 3 auf SPD Straelen - 1 auf SPD Lembeck - 2 auf SPD Velen-Ramsdorf - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Coesfeld - 1 auf SPD Poppelsdorf Südstadt - 1 auf SPD-Hochschulgruppe - Juso-HSG - 1 auf SPD-Ennepe-Ruhr - 1 auf SPD Nachrodt-Wiblingwerde - 1 auf SPD Morsbach - 1 auf SPD Ostbevern - 1 auf SPD Hervest Dorsten - 1 auf SPD Delbrück - 1 auf SPD Hürtgenwald - 1 auf Inge Howe - 1 auf SPD Buchholz-Kämpen - 3 auf SPD Bad Oeynhausen - 2 auf SPD Hemer - 2 auf SPD-Märkischer-Kreis - 6 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 3 auf Burkhard Blienert - 1 auf Dietmar Schultheis - 1 auf Friedhelm Lueg. Ein Ehrenfelde - 1 auf SPD OV Minden-Meißen - 3 auf AGS NRW - 1 auf SPD Rureifel - 1 auf Gabriele Klingmüller - 1 auf SPD Ortsverein Altenberge - 1 auf Renate Hendricks - 1 auf SPD Köln Bocklemuend Mengenich - 1 auf SPD Engelskirchen - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion Kleve - 1 auf SPD Sendenhorst - 1 auf SPD Hofstede - 1 auf SPD Kierspe - 2 auf Binnaz Öztoprak - 2 auf SPD Eschweiler - 2 auf SPD Rhade - 1 auf SPD Kreistagsfraktion EN-Kreis - 2 auf OV Erle-Nord - 1 auf SGK Olpe - 1 auf ASF Bonn - 1 auf SPD Köln Bickendorf-Ossendorf - 1 auf SPD Nordkirchen - 1 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 1 auf SPD Neunkirchen-Seelscheid - 2 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Vormholz - 1 auf SPD Rhede - 1 auf SPD Bad Godesberg-Nord - 1 auf SPD Regionalrat Münster - 1 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 1 auf AGS Regio Aachen - 1 auf SPD Ortsverein Telgte/Westbevern - 1 auf SPD Ortsverein Weeze - 1 auf Bernhard Rapkay - 1 auf SPD-Kreistagsfraktion WAF - 1 auf Wolfgang Jörg MdL - 1 auf SPD Rotthausen -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:817841
Heute:32
Online:4