Nachrichten zum Thema Arbeit und Wirtschaft

Arbeit und Wirtschaft Zur heutigen Entscheidung zu Opel erklärt die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hannelore Kraft:

Pressemitteilung 16.06.2010

Die Ankündigung des Opel-Managements, die Standortzusagen und die Investitionszusagen einzuhalten, ist erst einmal ein ermutigendes Signal. Das kann eine Chance für Opel insgesamt und den Opel-Standort Bochum für die Zukunft sein. Doch es bleiben auch weiter Unsicherheiten. Es gilt festzuhalten, dass vor allem die Beschäftigten mit ihrem großen Einsparpaket einen zentralen Beitrag zur Opel-Sanierung geleistet haben.

Veröffentlicht am 30.06.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Opel-Standort Bochum darf nicht gefährdet werden

Pressemitteilung 02.06.2010

Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hannelore Kraft, erklärte zu den benötigten Staatsgarantien für Opel: "Die deutschen Opel-Werke in Bochum, Eisenach und Kaiserslautern sind akut bedroht, weil die Bundesregierung die Entscheidung weiter verzögert.

Veröffentlicht am 02.06.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Keine Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke

Pressemitteilung 28.05.2010

Zu Presseberichten, dass die Bundesregierung Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke noch vor der Vorlage ihres so genannten energiepolitischen Gesamtkonzeptes festlegen werde, erklärte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Norbert Römer, heute in Düsseldorf: "Der Atomkurs der schwarz-gelben Bundesregierung schadet dem Energie- und Industrieland Nordrhein-Westfalen.

Veröffentlicht am 28.05.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Landtagsmehrheit muss Opel-Hilfe beschließen

Pressemitteilung 26.05.2010

Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion erklärt zu den benötigten Staatsgarantien für Opel: "Rheinland-Pfalz und Thüringen haben die Voraussetzungen geschaffen, Opel durch die Krise zu helfen. NRW muss jetzt endlich nachziehen.

Veröffentlicht am 26.05.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Landesregierung muss sich jetzt klar zu Opel-Hilfe verpflichten

Pressemitteilung 19.05.2010

Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hannelore Kraft, hat die Landesregierung zu einem klaren Bekenntnis zur Staatshilfe für Opel aufgefordert. Kraft: "Die Meldungen, wonach der Bürgschaftsausschuss Staatsbürgschaften für Opel abgelehnt habe, treffen nicht zu.

Veröffentlicht am 20.05.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Zum Warnstreik der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und des Beamtenbundes und Tarifunion in Düsseldorf

Pressemitteilung 04.05.2010

Die unterschiedliche Einkommenssituation von Beamten und angestellten Lehrerinnen und Lehrern führt zu Recht zu großer Unzufriedenheit bei den Beschäftigten. Motivierte Lehrerinnen und Lehrer sind aber eine zwingende Voraussetzung für eine gute Schule.

Veröffentlicht am 04.05.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Hotline kommt für Ausbildungssuchende in NRW zu spät

Pressemitteilung 03.05.2010

"Anstatt bei einer teuren Reise in die Türkei den 'Aktionsplan Ausbildung' für Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte zu vereinbaren, hätte CDU-Landesminister Laumann sich besser im Land Nordrhein-Westfalen über gute Vermittlungserfolge informieren und diese landesweit umsetzen sollen. Im Kreis Unna beispielsweise informieren und vermitteln das Multikulturelle Zentrum in Lünen und das Bildungszentrum Westfalen mit großem Erfolg.

Veröffentlicht am 03.05.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Heraus zum 1. Mai – Für gute Arbeit, gerechte Löhne und einen starken Sozialstaat

Pressemitteilung 29.04.2010

Zu den Forderungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes für den Tag der Arbeit am 1. Mai erklärte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Rainer Schmeltzer, heute in Düsseldorf:

"Gute Arbeit – Gerechte Löhne – Starker Sozialstaat. Der DGB hat die arbeitsmarktpolitischen Themen, die den Menschen auf den Nägeln brennen, genau auf den Punkt gebracht.

Veröffentlicht am 29.04.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Zeitarbeit darf kein modernes Tagelöhnertum zu Dumpinglöhnen sein

Pressemitteilung 28.04.2010

Zu den Ergebnissen der aktuellen Zeitarbeits-Studie der Bertelsmann-Stiftung erklärte die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hannelore Kraft:

"Wenn es noch eines Beleges bedurfte, dann haben wir ihn jetzt von der Bertelsmann Stiftung erhalten: Zeitarbeit entwickelt sich immer stärker zu einem modernen Tagelöhnertum.

Veröffentlicht am 28.04.2010

 

Arbeit und Wirtschaft Politik und Eigentümer müssen gemeinsam den Weg der Landesbankenkonsolidierung beschreiten

Pressemitteilung 19.04.2010

"Es war gut und richtig, dass der Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes nochmals an die Verantwortlichen in der Bundes- und Landespolitik appelliert hat, in Sachen Landesbankenkonsolidierung den Worten nun endlich Taten folgen zu lassen. Offensichtlich hat Herr Breuer gemerkt, dass von dieser Landesregierung keine konkrete Hilfe zu erwarten ist", kommentierte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Gisela Walsken, die Äußerungen des rheinischen Sparkassenpräsidenten Michael Breuer.

Veröffentlicht am 19.04.2010

 

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter
von Ulla Meurer

Hier gibt es weitere Informationen zum Newsletter.
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

 

NRWSPD

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 817790 - 1 auf SPD-Oelde.de - 1 auf SPD-Witten-Bommern - 1 auf SPD Nachrodt-Wiblingwerde - 1 auf SPD Morsbach - 3 auf SPD Bonn - 5 auf Inge Howe - 1 auf Uwe Leuchtenberg - 1 auf ASF Bonn - 1 auf SPD Hofstede - 3 auf Dietmar Schultheis - 2 auf SPD-Märkischer-Kreis - 6 auf SPD Ortsverein Oberhausen-Rheinhausen - 1 auf AsJ Ruhr-Mitte - 1 auf Jusos Ennepe-Ruhr - 1 auf SPD Hiesfeld - 5 auf SPD Stadtverband & Fraktion Mi - 2 auf SPD Köln Bickendorf-Ossendorf - 1 auf SPD Regionalrat Münster - 1 auf SPD Heven-Krone - 5 auf AGS NRW - 1 auf SPD Nörvenich - 1 auf Gabi Mayer- Rat der Stadt Bonn - 1 auf SPD-Stadtverband Dorsten - 1 auf SPD Ennepetal - 4 auf SPD Bad Oeynhausen - 1 auf SPD Olfen | www.SPD-Olfen.de - 1 auf SPD Ortsverein Buer-Mitte I - 1 auf SPD Hennen-Kalthof - 2 auf SPD Sendenhorst - 3 auf SPD Gescher - 1 auf SPD Ortsverein Weeze - 2 auf SPD Stadtbezirk Köln-Kalk - 1 auf Jusos Versmold - 1 auf Wipperfürth-SPD - 1 auf SPD Bonn-Hardtberg - 2 auf Burkhard Blienert - 1 auf SPD Rureifel - 2 auf SPD Velen-Ramsdorf - 2 auf Rainer Bovermann - 1 auf Jusos Wetter (Ruhr) - 3 auf Petra Crone MdB - 2 auf SPD Delbrück - 1 auf SPD Rhede - 1 auf SGK Olpe - 1 auf SPD Bochum-Gerthe - 1 auf SPD Straelen - 1 auf SPD Rosendahl - 1 auf SPD Schwelm - 1 auf Angelika Esch - 2 auf SPD Mettingen - 1 auf Stadtbezirk Bochum Mitte - 2 auf Bernhard Rapkay - 1 auf SPD Rotthausen - 1 auf SPD Ortsverein Telgte/Westbevern - 2 auf SPD-Kreistagsfraktion Kleve - 1 auf SPD Issum - 1 auf SPD Ortsverein Tannenbusch Dransdorf Buschdorf - 1 auf SPD Bismarck - 1 auf SPD-Ortsverein Bochum-Ehrenfeld - 1 auf SPD OV Minden-Meißen - 1 auf SPD Bochum Abzweig Voede - 1 auf SPD Eschweiler - 1 auf SPD Rhade - 1 auf SPD Ortsverein Coesfeld - 1 auf SPD-Ennepe-Ruhr - 1 auf SPD Hille - Politik mit Herz - 1 auf SPD Altenbochum -

SPD-UB Heinsberg

 

Jusos im Kreis Heinsberg

 

FrauenRat NW e.V.

NRWSPD

 

WebSozis

 

WebSozisNews

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:817791
Heute:18
Online:2